Kosten
Die Abrechnung naturheilkundlicher und manueller Behandlungen richtet sich nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Diese werden, je nach Tarif, von privaten Krankenversicherungen, Zusatzversicherungen, sowie der Beihilfe und Heilfürsorge übernommen.